Wer die Toten stört: Sarah Booth Delaneys erster Fall

Wer die Toten st rt Sarah Booth Delaneys erster Fall Keine Frau mit Selbstbewusstsein w rde es so weit kommen lassen wie Sarah Booth Unverheiratet ohne Arbeit und ber steht sie steht kurz davor Dahlia House den angestammten Familienbesitz zu verl

  • Title: Wer die Toten stört: Sarah Booth Delaneys erster Fall
  • Author: Carolyn Haines
  • ISBN: 3404144627
  • Page: 450
  • Format:
  • Keine Frau mit Selbstbewusstsein w rde es so weit kommen lassen wie Sarah Booth Unverheiratet, ohne Arbeit und ber 30 steht sie steht kurz davor, Dahlia House, den angestammten Familienbesitz, zu verlieren Und dann schlittert sie auch noch in einen handfesten Mordfall Nach ber 20 Jahren kehrt Hamilton Garrett V in sein Elternhaus zur ck, wo er als Kind seine Mutter get tet haben soll Hat er es tats chlich getan Und ist es vern nftig, dass Sarah sich in den mutma lichen M rder verliebt Als sie zu viele Fragen stellt und eine weitere Leiche auftaucht, wird sie selbst pl tzlich zur Verd chtigen und mu feststellen, dass derjenige, der die Toten st rt, sehr schnell mit einem Fu im Grabe steht.Der erste Roman um Sarah Booth Delaney.

    • Wer die Toten stört: Sarah Booth Delaneys erster Fall Best Read || [Carolyn Haines]
      450 Carolyn Haines
    Wer die Toten stört: Sarah Booth Delaneys erster Fall

    About "Carolyn Haines"

    1. Carolyn Haines

      Carolyn Haines Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Wer die Toten stört: Sarah Booth Delaneys erster Fall book, this is one of the most wanted Carolyn Haines author readers around the world.

    229 thoughts on “Wer die Toten stört: Sarah Booth Delaneys erster Fall”

    1. Wer einen Krimi mit Humor, Romantik und Spannung sucht, sollte dieses Buch nicht bergehen.Ich habe mich v llig in die Geschichten um Sarah Booth Delaney, ihren Hausgeist Jittie und ihre Abenteuer verliebt.Eine tolle Lekt re f r einen gem tlichen Nachmittag auf der Terrasse.


    2. Wer von Carolyn Haines Krimis das selbe erwartet, wie von ihren beiden Romanen Der Fluss des verlorenen Mondes und Am Ende dieses Sommers , wird entt uscht sein Dem Auftaktroman ber Privatermittlerin Sarah Booth Delaney fehlt die schillernde, farbenfrohe, dichte Erz hlweise, die beide Romane so besonders machte.Nichtsdestotrotz ist Wer die Toten st rt zweifelsohne lesenswert Die Geschichte um die leicht verschrobene, aber sympathische Sarah Booth Delaney, die st ndig mit dem Geist des Kinderm dc [...]


    3. Ich habe Carolyn Haines ber Ihr Buch am Ende diesen Sommers kennengelernt und wer den S den der USA mag, sowie wie ich wird auch dieses Buch sehr m gen Carolyn Haines schafft es den Leser in die Atmosph re des S dens eintauchen zu lassen und baut eine wunderbare Spannung in Ihrem Roman auf, die mich am Ende nicht wieder los lies bis ich wusste wie es ausgeht Nicht wie so mancher Krimi, wo man am Anfang schon wei das der G rtner der M rder ist Auch Witz und Charme kommen nicht zu kurz Ich werde m [...]


    4. Mit einem atemberaubenden Serienauftakt kann Carolyn Haines zwar nicht aufwarten dazu pl tschert die Story anfangs nur vor sich hin und die etwas kauzigen Charaktere sind auch ganz sch n gew hnungsbed rftig aber dennoch habe ich mich bei diesem Krimi richtig gut unterhalten gef hlt.An Ideen, die ihren Lesern ein Schmunzeln entlocken, mangelt es der Autorin jedenfalls nicht Sie l sst ihre Hauptfigur einfach kurzerhand das H ndchen ihrer Freundin entf hren, damit sie ihre Geldschwierigkeiten linde [...]


    5. Sarah Booth Delaney, letztes lebendes Familienmitglied, fristet ein Single Dasein und lebt trotzdem nicht allein, denn ein Geist steht ihr mit Rat und Tat zur Seite Aus Geldmangel und auf Anraten des Geistes ger t sie in eine Geschichte hinein, die sich verselbst ndigt und ihr keine andere Wahl l t, als einen Fall aufzukl ren, der schon einige Zeit zur ckliegt.Ich habe die ersten beiden B cher von C H ebenfalls gelesen und war restlos begeistert davon Aber die ersten B cher unterscheiden sich gr [...]


    6. Carolyn Haines Minireihe um Sarah Booth Delainey und den Geist ihres Kinderm dchens Jitty ist die kongeniale Mischung aus fein gesponnenem Krimi und einer geh rigen Prise Humor Leicht zu lesen, spritzig, witzig, spannend, kurz absolutempfehlenswert


    7. Dieses Buch hat sich ganz nett gelesen, wer knisternde Spannung erwartet, wird vielleicht etwas entt uscht sein.Wer aber den Stil von Ann Granger und Martha Grimes mag, dem wird dieses Buch auch sicher gefallen.Mir war es an einigen Stellen etwas zu langatmig und ich finde es h tten ruhig ein paar Seiten weniger sein k nnen, daf r entsch digt einen der Hausgeist Jitty ein wenig.


    8. Die ersten zwei B cher der Schriftstellerin waren meiner Meinung nach hervorragend Eindrucksvoll hat sie die S dstaatenatmosph re eingefangen Mit Spannung habe ich deshalb auf den Roman gewartet Doch er hat mich auf ganzer Linie entt uscht Nichts erinnert mehr an die melancholische Stimmung der ersten beiden B cher Wer die Toten st rt ist eher Massenware Die Charaktere sind leider nur klischeehaft gezeichnet Ein biedere Geschicht ohne gro en Spannungsbogen Der humorvolle Ton ist bei mir nicht an [...]


    Leave a Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *